Montag, 31. März 2014

MUA- Die Smokin Palette




Diese Palette habe ich jetzt schon einige Monate, und ich finde, sie ist eine Vorstellung wert.

Das nächste Bild zeigt das Ganze etwas farbechter im Sonnenlicht (und dazu meine werte Hand, aber ich weiß doch dass ihr darauf steht :D)




Meine Favouritenfarbe ist ganz klar das außerirdische Chaos, aber auch Icon sprach mich an, überhaupt die ganze untere Reihe. <3

Die Farben aus dieser Reihe sind durchweg gut pigmentiert und haltbar. Ich habe immer die Rival de Loop Eyeshadow Base darunter aufgetragen und die Kombination kaum aus dem Gesicht bekommen. Und aus dem Gesicht bekommen meine ich wörtlich. (Ich muss dazu sagen, ich saß in der Badewanne und hatte nur normales Gesichtswasser greifbar :D)Ich hab das Zeug im ganzen Gesicht verteilt. Eigentlich hätte das jemand fotografieren sollen.

Unleash ist ein bisschen schwach auf der Brust, lässt sich aber gut schichten. Die hautfarbenen Töne in der oberen Reihe wären gut zum Blenden, aber ich komme da mit der Hautfarbe nicht hin. Einer ist zu dunkel, der andere zu hell. Die Brauntöne sind auch ganz interessant, mit dem dritten von links werde ich wohl demnächst mal experimentieren ;) Das Schwarz ist ok.

Von dem enthaltenen Kajal habe ich gelesen, dass er leicht übers Auge gleitet und gut Farbe abgibt. Ich lasse ihn vorerst in der Palette :)

Die Smokin'-Palette soll ein Dupe zur Smoked-Palette von Urban Decay sein, ist aber viel erschwinglicher als das Original. Im MUA-Onlineshop könnt ihr sie für 6 Pfund käuflich erwerben :)










Beim ersten AMU habe ich hauptsächlich Chaos verwendet, für das äußere Lid Wicked.

Weitere Produkte waren (Reihenfolge des Auftrags :D)

Rival de Loop Young Eyeshadow Base
p2 Professioal Eyeliner
Wasserlinie: essence stays no matter what eyeliner
essence I <3 extreme Mascara






Beim nächsten AMU habe ich das unglaublich blaue Unleash verwendet. Für außen wiederum Wicked. Und jetzt sagt noch mal einer, dass Blauäugige keinen blauen Lidschatten tragen können! :)






Aber auch als Lidstrich überzeugt mich Unleash total. Hier habe ich verwendet:

Catrice Absolut Eye Colour 340 Oooops... Nud Did It Again!
Thunder und Noir aus der Sleek Ultra Mattes V2 Dark Palette
essence Stays no matter what eyeliner (Wasserlinie)
essence I <3 Mascara






[TAG] 100 Bücher, die man gelesen haben muss

Bei MsLinguini habe ich einen wundervollen Tag entdeckt - es geht um Bücher, und da kann ich nun mal nicht nein sagen. Als Kind habe ich alles gelesen, was nicht schnell genug weg gerannt ist, heute habe ich arbeits-/unibedingt etwas weniger Zeit (und mein Freund möchte auch mal etwas Aufmerksamkeit abbekommen). Alle Bücher, die ich gelesen habe, sind fett markiert. Zum Schluss gewähre ich euch einen Blick in meine Bücherregale ;)


1. Der Herr der Ringe, J.R.R. Tolkien 


Angefangen! Fast fertig! Ich finde, das zählt! ^^

2. Die Bibel 

3. Die Säulen der Erde, Ken Follett

Tatsächlich eins meiner Lieblingsbücher, und mein Ziel ist es, das Buch in jeder Sprache zu besitzen, die ich lerne. Italienisch und Englisch hab ich schon abgehakt :)

4. Das Parfum, Patrick Süskind 

Bei uns war das ausnahmsweise keine Schullektüre, ich habe es also ganz freiwillig gelesen und fands gut ;) (Für meine Schwester war das aber Schullektüre - nach ihrem Abi hat sie es mir überlassen, samt der passenden Lektürenhilfe :D)


5. Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry

Keine Frage. Ich hab daheim auch noch eine richtig alte Ausgabe davon (irgendwo...). Und eine auf Kroatisch!

6. Buddenbrooks, Thomas Mann

War Schullektüre und ich weiß noch wie einer in unserem Kurs von unseren Mitschülern in den Himmel gehypt wurde, weil er das ganze Buch gelesen hatte >_< In der Zeit hatte ich es zweimal gelesen. Der Rest des Kurses hat sich mit wenigen Ausnahmen die Verfilmung angesehen (die neue, nicht die alte), die mit dem Buch nicht mehr ganz so viel zu tun hat.

7. Der Medicus, Noah Gordon

Ja. Gutes Buch, aber ich habe irgendwie Angst mir den Film anzuschauen, seit ich gesehen habe, dass das auch ne semideutsche Verfilmung ist wie Die Säulen der Erde und Die Tore der Welt(<--grottenschlecht und hat teilweise nur noch namentliche Übereinstimmung mit dem Buch).

8. Der Alchimist, Paulo Coelho

Nein, noch nicht gelesen - aber mein Freund hat das Buch bei sich daheim rumliegen, vielleicht klau ich es ihm mal :)


9. Harry Potter und der Stein der Weisen, JK Rowling

10. Die Päpstin, Donna W. Cross

11. Tintenherz, Cornelia Funke

Ich glaube zumindest mich daran erinnern zu können, es mal gelesen zu haben, könnte aber die Handlung nicht wiedergeben. Zählt das? ^^

12. Feuer und Stein, Diana Gabaldon

13. Das Geisterhaus, Isabel Allende

Ich dachte, dem Titel nach zu urteilen sei das Buch irgendwie gruslig, aber es hat sich dann als eine chilenische Familiensaga herausgestellt. Auch nicht schlecht und wie eigentlich alle Bücher von Isabel Allende lesenswert- Fortunas Tochter und Die Stadt der wilden Götter mochte ich aber mehr.

14. Der Vorleser, Bernhard Schlink

15. Faust. Der Tragödie erster Teil, Johann Wolfgang von Goethe

Schullektüre.

16. Der Schatten des Windes, Carlos Ruiz Zafón 
17. Stolz und Vorurteil, Jane Austen
18. Der Name der Rose, Umberto Eco
19. Illuminati, Dan Brown

20. Effi Briest, Theodor Fontane 

Keine Schullektüre ;)

21. Harry Potter und der Orden des Phönix, JK Rowling

22. Der Zauberberg, Thomas Mann

Über dieses Buch habe ich in der Oberstufe meine Facharbeit geschrieben. 


23. Vom Winde verweht, Margaret Mitchell


Vom Winde verweht ist für mich einer der Filmklassiker, die man gesehen haben muss. Das Buch finde ich auch ziemlich gut...


24. Siddharta, Hermann Hesse

25. Die Entdeckung des Himmels, Harry Mulisch
26. Die unendliche Geschichte, Michael Ende 
27. Das verborgene Wort, Ulla Hahn
28. Die Asche meiner Mutter, Frank McCourt 
29. Narziss und Goldmund, Hermann Hesse 
30. Die Nebel von Avalon, Marion Zimmer Bradley
31. Deutschstunde, Siegfried Lenz
32. Die Glut, Sándor Márai 
33. Homo faber, Max Frisch
34. Die Entdeckung der Langsamkeit, Sten Nadolny
35. Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins, Milan Kundera
36. Hundert Jahre Einsamkeit, Gabriel Garcia Márquez
37. Owen Meany, John Irving
38. Sofies Welt, Jostein Gaarder 

39. Per Anhalter durch die Galaxis, Douglas Adams 

Liegt noch daheim rum, hab mich an den dicken Schinken noch nicht rangetraut. Aber: 42!


40. Die Wand, Marlen Haushofer

41. Gottes Werk und Teufels Beitrag, John Irving
42. Die Liebe in den Zeiten der Cholera, Gabriel Garcia Márquez
43. Der Stechlin, Theodor Fontane
44. Der Steppenwolf, Hermann Hesse
45. Wer die Nachtigall stört, Harper Lee
46. Joseph und seine Brüder, Thomas Mann
47. Der Laden, Erwin Strittmatter

48. Die Blechtrommel, Günter Grass

Keine Schullektüre, zumindest nicht meine -  hab das Buch meiner Schwester geklaut nachdem sie beschlossen hatte lieber das Hörbuch zu hören :D (Nein, sie hat es mir natürlich freiwillig überlassen, und auch erst nach ihrem Abi ;) )


49. Im Westen nichts Neues, Erich Maria Remarque


Der Film zum Buch (ich meine natürlich den von 1930) war bis vor einigen Jahren in vielen Ländern auf dem Index, weil er so grausam sei. Joa. Ich meine, da geht's um Krieg...

50. Der Schwarm, Frank Schätzing 
51. Wie ein einziger Tag, Nicholas Sparks 
52. Harry Potter und der Gefangene von Askaban, JK Rowling
53. Momo, Michael Ende 
54. Jahrestage, Uwe Johnson
55. Traumfänger, Marlo Morgan
56. Der Fänger im Roggen, Jerome David Salinger

57. Sakrileg, Dan Brown

Von meinem Vater geliehen. Der liest sowas ^^

58. Krabat, Otfried Preußler

Mein Freund hatte das als Schullektüre. Warum darf man so was auf dem Gymnasium nicht lesen? ^^


59. Pippi Langstrumpf, Astrid Lindgren

60. Wüstenblume, Waris Dirie
61. Geh, wohin dein Herz dich trägt, Susanna Tamaro

62. Hannas Töchter, Marianne Fredriksson

War ein Geschenk meiner Patentante. Überraschend gut.


63. Mittsommermord, Henning Mankell

64. Die Rückkehr des Tanzlehrers, Henning Mankell
65. Das Hotel New Hampshire, John Irving
66. Krieg und Frieden, Leo N. Tolstoi
67. Das Glasperlenspiel, Hermann Hesse
68. Die Muschelsucher, Rosamunde Pilcher
69. Harry Potter und der Feuerkelch, JK Rowling
70. Tagebuch, Anne Frank
71. Salz auf unserer Haut, Benoite Groult
72. Jauche und Levkojen, Christine Brückner
73. Die Korrekturen, Jonathan Franzen
74. Die weiße Massai, Corinne Hofmann

Schnarch.


75. Was ich liebte, Siri Hustvedt

76. Die dreizehn Leben des Käpt'n Blaubär, Walter Moers 

Besitze ich auch auf Russisch! Sehr cool! 


77. Das Lächeln der Fortuna, Rebecca Gablé


So was. Den Roman lese ich zur Zeit grade wieder ;) Ich besitze auch alle anderen historischen Romane von Rebecca Gablé und ihr Sachbuch "Von Ratlosen und Löwenherzen" (über das englische Mittelalter), das ich auch demnächst vorstellen werde. Mein Lieblingsbuch von ihr ist aber "Hiobs Brüder". 


78. Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, Eric-Emmanuel Schmitt

79. Winnetou, Karl May
80. Désirée, Annemarie Selinko
81. Nirgendwo in Afrika, Stefanie Zweig
82. Garp und wie er die Welt sah, John Irving
83. Die Sturmhöhe, Emily Brontë
84. P.S. Ich liebe Dich, Cecilia Ahern

85. 1984, George Orwell 


Meine Schwester hat es einfach rumliegen lassen! :D

86. Mondscheintarif, Ildiko von Kürthy


Siehe 85.


87. Paula, Isabel Allende 

88. Solange du da bist, Marc Levy 
89. Es muss nicht immer Kaviar sein, Johannes Mario Simmel 
90. Veronika beschließt zu sterben, Paulo Coelho
91. Der Chronist der Winde, Henning Mankell
92. Der Meister und Margarita, Michail Bulgakow
93. Schachnovelle, Stefan Zweig
94. Tadellöser & Wolff, Walter Kempowski
95. Anna Karenina, Leo N. Tolstoi
96. Schuld und Sühne, Fjodor Dostojewski
97. Der Graf von Monte Christo, Alexandre Dumas
98. Der Puppenspieler, Tanja Kinkel
99. Jane Eyre, Charlotte Brontë
100. Rote Sonne, schwarzes Land, Barbara Wood


Hui, nur 36? Na ja. sind auch Bücher auf der Liste, die ich niemals lesen würde - Barbara Wood und Rosamunde Pilcher gehören nun nicht gerade zu meinen Lieblingsautoren. :) Manche Bücher sind einfach überhaupt nicht mein Geschmack, Henning Mankell zum Beispiel ist einer der Lieblingsautoren meines Vaters, aber ich mag keine Thriller/Krimis. Von manchen Autoren habe ich andere Bücher gelesen als die die auf der Liste stehen, zum Beispiel von Fontane :)


Folgende Bücher stehen bei mir (oder meinem Freund :) )im Regal und warten aufs Gelesenwerden:


8. Der Alchimist, Paulo Coelho
29. Narziss und Goldmund, Hermann Hesse 

33. Homo faber, Max Frisch
39. Per Anhalter durch die Galaxis, Douglas Adams 
96. Schuld und Sühne, Fjodor Dostojewski
97. Der Graf von Monte Christo, Alexandre Dumas


Manche Bücher stehen auf jeden Fall auf der Will ich mal lesen-Liste:

35. Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins, Milan Kundera
42. Die Liebe in den Zeiten der Cholera, Gabriel Garcia Márquez
46. Joseph und seine Brüder, Thomas Mann
56. Der Fänger im Roggen, Jerome David Salinger
83. Die Sturmhöhe, Emily Brontë
99. Jane Eyre, Charlotte Brontë

Und dann möchte ich es noch MsLinguini gleichmachen und einige ausgewählte Regalbretter aus meinen Bücherregalen zeigen. Hier in der Wohnung stehen drei Regale, die fast voll mit Büchern sind. Daheim habe ich bestimmt noch mal so viele, oder vielleicht sogar mehr.





Erste Hälfte der Slawistik/Bücher in Fremdsprachen-Zeile. Im Normalfall sind die geordnet nach:
Bücher auf Russisch
Bücher auf Kroatisch/Serbisch
Bücher auf Rumänisch
Bücher auf Italienisch (fehlen gerade, da wo die Lücke ist)
Bücher auf Englisch
 Dann die "Slawistik-Abteilung": 
Russische Autoren




Kroatisch/Serbisch/Bosnische Autoren
Sachbücher/Monographien/Sammelbände über Südosteuropa/Osteuropa

Der creepy schauende Typ auf dem hellblauen Buchrücken ist Peter Scholl-Latour :D 




Das ist die Lexika/Lehrwerke-Abteilung. ^^ Links seht ihr viele Vokabelkästen, die aber gerade nicht in Benutzung sind, weil ich im Moment meine Vokabeln viel besser im Internet lerne. Danach kommen die Wörterbücher, dann Lehrbücher für Sprachen in der Reihenfolge:

Russisch
Serbisch/Kroatisch
Rumänisch
Französisch
Latein
Schwedisch
Türkisch
Armenisch

Tja, Türkisch und Schwedisch stehen ehrlich gesagt noch auf meiner Warteliste, und Armenisch im Moment leider auch. Das Lehrbuch ist aber auch nicht besonders toll. Eine Vokabel zum Beispiel ist ul- die Ziege :D

Wer sich bis hierhin alles durchgelesen hat, dem gebührt Ehre und Respekt :) Wer mitmachen möchte, sei hiermit getaggt :)

(Oh je, das reimt sich auch noch)

Falls ihr Fragen habt: Kommentar :)

Bis demnächst :)


Samstag, 29. März 2014

Lipgloss vom Discounter: Lacura Volume Lipgloss



Ich besitze vier Lipglosse der Aldi-Marke, weil ich diese sehr gut finde.

Leider habe ich keine Farbnamen mehr gefunden. Zwei der Glosse gab es im Frühling/Sommer 2013, die anderen sind im Moment erhältlich. Ich würde die Farben wie folgt beschreiben (in der Reihenfolge wie auf dem Bild): Zartrosa, klassisches Rot, Nude mit Schimmer, Pink mit Schimmer.

Natürlich gibt es diese Produkte nur bei Aldi Süd ;) Gekostet haben sie alle entweder 1,99 € oder 2,99 €, ich bin mir nicht mehr sicher. Die Glosse unterscheiden sich auch ein wenig im Design, es wurde in der Zwischenzeit modernisiert.

Geswatcht seht ihr sie in der Reihenfolge wie auf dem Bild oben. Der rote bekommt zwei Fotos, weil man auf dem Bild unter der Lampe gut den Farbton erkennen kann.

Für die helleren beiden kann ich nur sagen: wie ihr seht, seht ihr nix :D Wenn man genau hinsieht (also in Wirklichkeit, nicht auf den Fotos), kann man bei dem "Nude"-farbigen den Schimmer/Glitzer erkennen, ansonsten machen die Farben nicht viel Unterschied.

Der pinkfarbene ist ok, hätte ich mir farbintensiver vorgestellt, am meisten gelohnt hat sich der Kauf des roten. Ich finde ihn klasse! Vor allem, weil er die Farbintensität eines durchschnittlichen Lippenstifts besitzt, aber die Lippen überhaupt nicht austrocknet. Man muss beim Auftragen echt aufpassen, um nicht drüber zu malen :)

Die Haltbarkeit finde ich für Lipglossverhältnisse grandios, grade beim roten wäre das ja schade :) Aber auch der pinkfarbene hält gut (er benötigt aber für das Ergebnis auf dem Bild mehrere Schichten). Bei den anderen ist mir die Haltbarkeit egal, bei solchen Farben sieht man ja keine Ränder :) Einige Stunden ohne Essen und Trinken (zum Beispiel, wenn ich arbeite) halten sie alle durch.  Nach dem Trinken muss ich ein bisschen nachtragen. Alle Glosse sind außerdem angenehm und nicht klebrig, auch der Duft ist neutral.

Und ja, es ist mir aufgefallen, dass die Glosse in die Fältchen laufen :D Memo an mich selbst: Lippenkonturenstift verwenden!

Habt ihr schon mal Lacura-Produkte verwendet? :)








Kaffeeklatsch mit Bela Vol.2

Auch diese Woche hab ich wieder was für euch :)

Bei Klopfers Web habe ich diese wunderhübschen Augenbrauen entdeckt (anklicken auf eigene Gefahr :) ) Okay, manche davon sind gar nicht soo schlimm(wenn man die vorherigen gesehen hat :D), und Bild Nr. 5 fand ich sogar richtig schön, aber ich konnte euch das nicht vorenthalten ;)

Wie findet ihr eigentlich meinen Header? Hässlich/Gut/Kann nicht erkennen was das sein soll? Ich überlege mir gerade, ob ich ihn überarbeiten soll, aber davor wollte ich mal vorsichtig nachfragen, ob ihn nicht zufällig alle hammermegageil finden :)




Was ich diese Woche gelernt habe:

-jede Menge Italienisch-Vokabeln (ja ne, is klar :D)

-morgens nicht den Kaffee weglassen

-iss nie, NIEMALS den Quark aus der Mensa!


Und zum Schluss eine UNGLAUBLICHE Neuerung auf dem Blog: Ich habe mich endlich dazu durch gerungen, ein Seitenmenü zu erstellen! Jawoll! Ich hatte das immer wieder vor mir her geschoben, weil es mir auf den ersten Blick so undurchdringbar schwer vorkam, aber wie ihr sehen könnt - bin ich wohl einfach nur undurchdringbar faul gewesen :)




Jetzt können die, die sich für Nagellack interessieren, gleich zum Nagellack rüberhuschen und so weiter. Ihr dürft natürlich trotzdem stöbern :)

(Und ja, die Rezeptesammlung wird sich natürlich vergrößern)

Naa? Begeistert? :D

Donnerstag, 27. März 2014

Lacke in Farbe... und bunt! Braun mit dem Kiko 374 Pearly Chocolate Noir



Als ich gelesen habe, dass die Farbe bei Lacke in Farbe... und bunt! von Lena und Cyw diese Woche braun sein wird, dachte ich mir: Oh je, brauner Nagellack, sieht doch aus wie Sch***e auf den Nägeln ;D

Aber wisst ihr was... ich habe _einen_ braunen Nagellack. Und er sieht auch nicht aus wie... ach, lassen wir das lieber. Ich bin die Farbe auf den Nägeln einfach nicht gewohnt, das ist alles. *smile*

Es ist eindeutig braun und damit kann ich diese Woche teilnehmen. :)

Ich habe ihn auch schon bei anderen Teilnehmern gesehen, aber ich wollte einfach mal zeigen dass es schönen braunen Nagellack gibt :)

Leicht rötlich, wunderschöner Schimmer, und der Name "Pearly Chocolate Noir" trifft übrigens genau ins Schwarze :)

Eine Schicht deckte bei mir ausgezeichnet, nur für die Daumen hat es nicht gereicht. Auf einigen Fingern schlug Pearly Chocolate Noir Bläschen, was ich durch den Top Coat ausgleichen konnte.

Und weil der Lack seine Schönheit im Tageslicht nicht offenbaren wollte, gibt's heute leider wieder nur Lampenfotos >_<

Nächste Woche werde ich dann aussetzen, die Farbe ist nämlich hellgrün und ob ihr es glaubt oder nicht, ich besitze tatsächlich keinen hellgrünen Lack. Che scandalo!

Klick auf das Bild vergrößert :)



Montag, 24. März 2014

Der lange Reigen der Körperlotionen 2: Lacura Arganöl Körperlotion




Ha! Hier sind die INCIs definitiv besser als beim Body Shop Mango Body Whip, den ich hier vorgestellt hatte. Aldi Süd tut nicht so, als wäre das hier Naturkosmetik - es ist welche.

Ich habe mir die Körperlotion übrigens nicht gekauft wegen der Anti-Aging-Wirkung (die brauche ich mit 23 eigentlich noch nicht :D), sondern wegen des Argan-Öls. Argan ist ja zur Zeit voll im Trend in der Kosmetikbranche, weil es als besonders pflegend gilt, und auch deutsche Discounter-Ketten springen auf den Zug auf, wie ihr sehen könnt ;)

Ich wollte mal testen, ob Argan-Öl als Bestandteil in einer Körperlotion wirklich so toll ist. Das Öl steht bei den INCIs eher in der Mitte, also vor den Parfümstoffen und Ähnlichem- von sechzehn Inhaltsstoffen ist Argania Spinosa Kernel Oil der sechste.

Die Argan-Lotion kommt in der klassischen Verpackung daher, die ich ok finde. Die undurchsichtige Verpackung verzeihe ich Lacura mal wegen der Qualität des Produkts ;)

Für 300 ml habe ich 2,99 € gezahlt, im Moment stehen in den Geschäften noch einige der Lotionen rum zum reduzierten Preis von 1,99 €. Ich habe bei etwa 7-10 Anwendungen (weiß es leider nicht mehr genau) etwa ein Drittel des Inhalts verbraucht, zumindest sieht es so aus, wenn ich den Deckel abmache und hineinluge ;) Ich habe bei der ersten Anwendung viel zu viel Produkt benutzt, mittlerweile ist mir aber aufgefallen, dass die Lotion sehr ergiebig ist. Außerdem lässt sie sich ein wenig schwerer verteilen als der/das Body Whip(vielleicht wird ja dadurch die Haut gestrafft, weil man das dann intensiver massieren muss :D *lowjokealarm*)

Im Vergleich zum Mango Body Whip zieht die Argan-Lotion nicht so schnell ein, ist aber ok(etwa doppelt so lange, zirka 5 Minuten statt 10 ;) ). Am Geruch hätte man noch arbeiten können, der ist ein bisschen... nuja, irgendwie klassisch/biologisch/ölig. Nach Körperlotion eben. Andererseits wüsste ich jetzt auch nicht, welchen Duft ich mit Arganöl assoziieren würde. ;)

Nach dem Schwimmen kommt die Lotion bei mir nicht so zum Einsatz, eher abends nach dem Baden, wenn sie über Nacht gut einziehen kann. Dann fühlt sich meine Haut aber am nächsten Tag auch gepflegt an. Wenn die Haut sehr trocken ist und ich versuche, eine zweite Schicht Lotion "draufzugeben", passiert allerdings etwas seltsames: es rubbelt sich alles ab und ich habe widerliche schwarze Flocken an mir hängen. Möh.

Also: Konsistenz ok, Zutaten super, Preis super, Duft neutral. Ich weiß nur nicht, inwiefern sie bei euch noch erhältlich ist. :)

Sonntag, 23. März 2014

Kaffeeklatsch mit Bela :)

Es gibt einfach einigen Funny Stuff, den ich heute mit euch teilen muss :)

Ich glaube, ich starte eine neue Kategorie auf meinem Blog für Sachen, die zu klein sind für einen eigenen Blogpost, Links und so weiter.

Meine Blogmaskottchen  Susi und Ajvar haben heute Zuwachs bekommen durch fünf schnufflige Pinguine, die ab jetzt in der Seitenleiste herumwatscheln <3

Vielen vielen Dank an Tamara für den Tip :)





Ich habe bei Facebook die Sprache zu Italienisch geändert, und wisst ihr was... mi piace! :D
Auf Italienisch klingt einfach alles so viel schöner, selbst Social Media-Funktionen...




Ich finde, es ist mir schon viel besser gelungen, mehr Posts über etwas anderes als Nagellack zu schreiben. Diesen Monat habe ich mich unter anderem über das schwarze Loch in meiner Wohnung, meinen Kalender und meine Uhr verbreitet und außerdem dieses süßes Video von einem abrockenden Plüschpinguin gezeigt. Das hat irgendwie nicht so viel Fame bekommen, wie ich erwartet habe :)


video


Eine erstaunliche Resonanz hat auch mein Post über Gutscheinrecht bekommen. Ich möchte euch dafür danken :)

In Zukunft möchte ich mal mehr über Musik schreiben, denn die ist eigentlich auch ein Teil in meinem Leben. Ich höre sehr gerne Musik, auch beim Autofahren mache ich nie das Radio an, sondern stecke meinen MP3-Player ein. Ich habe einen recht eigenwilligen Geschmack, und dachte ich lasse euch mal daran teilhaben :D Außerdem nervt es mich, dass die Leute mich aufgrund meines Aussehens immer falsch einschätzen; diese Woche wurde ich von meinem Banknachbar schon wieder ganz komisch angekuckt, weil ich die Band Manowar kannte. Das passiert mir andauernd. Früher, als meine Haare noch schwarz gefärbt waren, wurde ich nicht für so normal gehalten oO


Was sagt ihr dazu?

Samstag, 22. März 2014

Der lange Reigen der Körperlotionen 1: The Body Shop - Body Whip Mango



Da ich und mein Freund angefangen haben, schwimmen zu gehen, und ich von Natur aus eine ziemliche trockene Haut habe (Neurodermitis als Kind, ich musste IMMER Ölbäder nehmen), muss ich mich natürlich jedes Mal nach dem Schwimmen eincremen. Das führte dazu, dass ich mir ziemlich viele verschiedene Körperpflegeprodukte zugelegt habe. Meine Erfahrungen damit möchte ich mit euch teilen ;)

Beginnen möchte ich mit meiner Bewertung des Body Whip Mango von The Body Shop. Diese Lotion war ein Geschenk, ich hätte sie mir wohl nie selbst gekauft. Schade eigentlich, denn ich liebe den Pumpspender; im Schwimmbad ist das einfach unglaublich praktisch und auch die Konsistenz ist für mich besser als beispielsweise eine Body Butter.

Der Geruch war am Anfang noch angenehm (süß und fruchtig, kurz nach dem Auftragen rieche ich tatsächlich Mango. Später eher etwas undefiniert fruchtig), aber nach einigen Wochen Daueranwendung geht er mir ehrlich gesagt ein wenig auf den Geist und ich bin froh, dass die Flasche bald leer ist. (...ist ja nicht so, als hätte ich nicht noch jede Menge anderes Zeug hier rumstehen. Wieso sonst sollte ich diese Reihe starten? :) )

Ich nehme für einen Unterschenkel/einen Arm einen Pumpstoß. Der Body Whip zieht sehr schnell oberflächlich ein, ich muss ihn nur einige Sekunden einmassieren und kann dann gleich in meine Klamotten schlüpfen. Großer Vorteil beim Schwimmen gehen, denn wenn ich geduscht bin, will ich eigentlich nur noch nach Hause :)

Die Pflegewirkung hält mindestens bis zum nächsten Tag an (wir gehen etwa jeden zweiten Tag schwimmen, manchmal auch mehrere Tage hintereinander, daher kann sie gar nicht länger anhalten *smile*).

Positiv zu bemerken ist, dass man durch Drehen des Spenders die Flasche verschließen kann und so nichts eintrocknet. Außerdem ist die Flasche durchsichtig, so kann man erkennen, wie viel Inhalt noch enthalten ist. Auch die Farbe gefiel mir, leicht apricot, da muss ich noch mehr an Mango denken.

250 ml hielten bei mir bei regelmäßiger Benutzung (etwa alle zwei Tage) zirka anderthalb Monate. Vom Preis-Leistungsverhältnis würde ich euch den7das Mango Body Whip also eher empfehlen, wenn ihr nicht so oft cremen müsst ;)

So weit ist also alles ganz toll, die einzigen Wermutstropfen sind für mich der Preis von 12 € pro Flasche(wer wirklich regelmäßig cremt, kann sich da arm kaufen) und der Geruch (Geschmackssache). Und natürlich die INCIS. Meine Fresse! Ich sehe ganz schön rot... dafür dass die bei Body Shop so tun als wären sie naturkosmetisch, sind da ganz schön viele Inhaltsstoffe bei Codecheck.info als nicht empfehlenswert eingestuft. Meine  Körperpflegeprodukte von anderen Marken sind nicht so, da sticht Body Shop ganz schön raus. (Eigentlich ist das nicht schön und bringt mich dazu, meine Meinung über diese Marke noch mal zu überdenken!)

Nachkaufen? Nope. Ich bin hier sowieso am Leermachen und der Geruch nervt. (Das macht meine Mango Lip Butter und meine Mango Body Butter, die ich mir in einem Mango-Flash mal mitgenommen habe, sehr traurig, aber keine Angst - wenn der Body Whip leer ist, kann ich ja irgendwann auf euch zurückkommen ;) )

ICH HALTE FEST:

Ich brauche eine leichte schnell einziehende Body Lotion, einen Pumpspender und eher flüssige Kosistenz. :)


Benutzt ihr Produkte von The Body Shop? Würdet ihr euch so eine Lotion kaufen? Oder ist euch das viel zu teuer? Was sagt ihr zu den Inhaltsstoffen?

Freitag, 21. März 2014

Kornblumenblauer Freitag :)

Unter der Lampe


Nel blu, dipinto di blu...*sing*

Wie passend, dass wir heute ausgerechnet dieses Lied im Italienisch-Unterricht gehört haben, denn schließlich ist heute Blue Friday bei Hungry Nails ;)

Der Lack, den ich heute vorstelle, ist schon etwas älter. Die Farbe nennt sich Bleu Lagon aus so einer Art "Erde- und Elemente-Kollektion", die es vor einigen Jahren mal bei agnes b. gab. Das waren vier Lacke mit Cremefinish in den Grundfarben, den grünen Vert Cactus besitze ich ebenfalls(hier findet ihr mit ein bisschen Scrollen ein Tragebild von Vert Cactus. Seid ein bisschen nachsichtig, ich arbeite schon an besseren Tragebildern und farblich ausdifferenzierten Sammelposts ;)



In se Tageslicht(das trifft eher zu von der Farbe her zu)


Ich war diese Woche ein wenig faul(Oh nein! Schande über meine Kuh!) und trage keinen Überlack. So lässt sich optimal erkennen, dass Bleu Lagon kleine Bläschen wirft :)

Bleu Lagon rühmt sich damit, in 40 Sekunden zu trocknen. Auf dieses Versprechen habe ich nicht vertraut, war mir auch egal, mir ging es um die coole Farbe ;)

Ich trage zwei dünne Lagen, die Bilder unter der Lampe sind nach einem Tag Tragezeit ohne Überlack aufgenommen. Ihr könnt leichte Tipwear erahnen, ebenso wie ein klitzekleines bisschen abgebröckelte Farbe an meinem Ringfinger. Dafür, dass ich vor den Lampen-Bildern meine Haare gewaschen habe, durchaus annehmbar.


Unter der Lampe


Aus meinem oben verlinkten Sammelpost ist übrigens dieses alte Tragebild von Bleu Lagon, auf dem die Farbe ein WENIG leuchtender aussieht, als sie in Wirklichkeit ist:





Eigentlich ist Bleu Lagon ja ein klassisches Kornblumenblau, auch wenn man das nicht so ganz sieht.

Und was macht Susi? Sie hüpft um mich herum und kräht: "Nel möp, dipinto di möp..." Das Lied heißt ja Volare und davon kann Susi auch ein Lied singen, schließlich ist sie ein Pinguin ;)

NACHTRAG 23.3.2014:

Ich hatte Tipwear und habe das Ganze nochmal ein wenig aufgehübscht mit sparkling princess von Rival de Loop Young. Das ist das erste Mal, dass ich sowas ausprobiert habe, und das Ergebnis sieht noch ein bisschen wülstig aus, aber es gefällt mir ;)



Donnerstag, 20. März 2014

Das hat Groove






Das ist Oromi-Tuna, der kleine Pinguin (Susis kleine Schwester), der zu 'Respect' von Aretha Fraklin voll abgeht :)

Der rot bekleidete Arm gehört mir, der Kameramensch war mein Freund, der meine Rumhampelei geistesgegenwärtig aufs Handy gebannt hat. Die Musik im Hintergrund kommt aus einem unterirdischen ARD-Film. *smile*

Zwei Fragen:

1. Warum wird die Qualität meines hochgeladenen Videos so schlecht? Auf meinem PC war es viel besser.

2. Muss ich jetzt GEMA-Gebühren zahlen? :D

Nachtrag: Bei den empfohlenen Videos habe ich entdeckt, was eigentlich nicht verwunderlich war: natürlich sind schon mehr Leute auf die Idee gekommen, aber ich finde Oromi-tuna immer noch am coolsten (oder Tünchen, wie mein Freund sie liebevoll nennt). Und ihr?

Mittwoch, 19. März 2014

Lacke in Farbe... und bunt! Rosa mit "Sprinkles" von claire's



Ich trage heute Sprinkles von claire's, einen rosa Joghurtlack.
Weil dieser Lack nicht so deckend ist, habe ich als Untergrund flirt with me! von p2 genutzt - und somit gleich zwei rosa Lacke. Husaaaah! Ich bin die Allercoolste :D

(Rosa ist eigentlich überhaupt nicht meine Farbe, aber Sprinkles und flirt with me! waren ganz dumme Spontankäufe und deshalb bin ich ganz froh über das Thema dieser Woche - so kann ich sie mal tragen :) )

Deswegen kann ich euch leider nicht sagen, ob flirt with me! sehr haltbar ist, weil ich ja Sprinkles darüber trage :) Das ist aber eh egal, denn der Lack ist nicht mehr im Sortiment. *smile*

Ich weiß auch nicht warum ich mir den damals gekauft habe - ich wollte wohl so einen knalligen schweinchenrosa-Ton und als ich daheim war, dachte ich nur: ieeks. Aber jetzt werde ich ihn behalten, um ihn als Basis für Sprinkles zu nutzen, ansonsten wäre er verschrottwichtelt worden... sehr deckend ist flirt with me! allerdings nicht, für das Ergebnis auf dem Bild brauchte ich drei Schichten und das Nagelweiß war immer noch sichtbar. In der Flasche sehen die beiden Farben gleich aus, auf dem Nagel ist Sprinkles viel neoniger und deshalb habe ich jetzt dunkle Ränder :D Natürlich brauchte ich einen Überlack, weil der Lack sehr uneben ist(hat eigentlich auch nix gebracht, aber egal). Außerdem wollten sich die doofen "Glitzerpartikel" überhaupt nicht fotografieren lassen, möh. Falls ihr es nicht erkennt: sie sind matt.

Ich muss sagen, ich glaube nicht, dass ich das Ergebnis lange ertragen kann. Ich finde rosa eigentlich grausig und ganz besonders solche Rosatöne. Heute erst haben wir im Italienischkurs darüber geredet, dass Rosa eine typische Mädchenfarbe ist. Das eigentliche Thema war die Prägung auf Junge- oder Mädchensein und jeder hat erzählt womit er in seiner Kindheit gespielt hat(natürlich auf italienisch ;) ). Ich zum Beispiel wollte immer Legosteine haben, aber es lag nicht an meinen Eltern, dass ich nie welche hatte - mein toller großer Bruder sollte sie mit mir teilen und hat sich geweigert...

Bei Lena und Cyw könnt ihr euch noch viel mehr Rosa ansehen, falls euch danach ist (oder natürlich die Galerien der anderen Farben ;) )

Wie gefällt euch die Farbe und der Joghurt-Effekt?


flirt with me! pur





Hier geht's zu den anderen Farben:


12.3.2014 Schwarz

5.3.2014 Apricot

26.2.2014 Petrol

19.2.2014 Flieder

12.2.2014 Bordeaux

22.1.2014 Hellblau

15.1.2014 Anthrazit

9.1.2014 Altrosa

25.12.2013 Tannengrün




Dienstag, 18. März 2014

...wie alt ist der jetzt? Bild erklärt uns das!


Natürlich wollten wir alle wissen, wie alt der Hund von Uli Hoeneß ist. Für den Verlauf der Verhandlung war das schließlich ausschlaggebend. 

Mein Plüschpinguin Heinerle(22) ist mein Familienpinguin. Wenn ich mal berühmt werde und Steuern hinterziehe, kommt der dann auch in die Bild-Zeitung? 

Mythen des Alltags: das Verschwinden der Kaffeelöffel




Ich habe nach dem letzten Abwasch acht Kaffeelöffel gezählt. Laut meinen Berechnungen müssten es aber mindestens dreizehn sein oO

Wo die wohl hin sind, die fünf verschwundenen Kaffeelöffel?

Vorschläge werden gerne angenommen!

Interessanterweise haben wir dafür neun türkische Teelöffel (ich glaube, das waren auch mal mehr) und zwei italienische Espressolöffel (das waren definitiv mal mehr - nämlich vier).

Dinge, die in den Tiefen unserer megagroßen Wohnung noch verloren gehen:

-einzelne Socken
-Feuerzeuge (keiner von uns raucht, sie werden nur total softiemäßig zum Kerzenanzünden benutzt ;) )
-Haargummis (dieses Problem betrifft natürlich nur mich)
-Tempopäckchen

und, besonders seltsam:

-Schuhe!

Mittwoch, 12. März 2014

Lacke in Farbe... und bunt! Schwarz mit einem selbst gemixten Lack ;) Rock Star by me



Dieser Lack war ursprünglich ein Lidschatten ;) Die Idee dazu habe ich mir bei MsLinguini von Hungry Nails abgeschaut.

Einen ausführlicheren Post wird es bald geben, zunächst möchte ich euch erst mal ein wenig vorgreifen und diesen Lack zeigen.

Diese Woche ist die vorgegebene Farbe bei Lacke in Farbe... und bunt! von Lena und Cyw schwarz und das passt ja super, denn ich wollte diesen selbst kreierten Lack sowieso tragen.

Rock Star trocknet in einem Satin-Finish, also bin ich voll im Trend :D

Ich wollte aber den Glitzer rausbringen, deswegen habe ich noch einen Überlack lackiert. Ein bisschen matter ist das Ergebnis trotzdem noch. Ich trage eine Schicht, aber ich denke, mit zwei Schichten wird er dunkler und glitzriger. Rock Star hält super, ich habe nach zwei Tagen Tipwear, wie der Lack Schwimmen aushält, werde ich euch heute abend berichten können :)






Hier geht es zu den anderen Farben:

Tannengrün (25.12.2013)

Altrosa (9.1.2014)

Anthrazit (15.1.2014)

Hellblau (22.1.2014)

Bordeaux (12.2.2014)

Flieder (19.2.2014)

Petrol (26.2.2014)

Apricot (5.3.2014)

Rosa (19.3.2014)






Sonntag, 9. März 2014

Schwarzer Sand mit Goldakzent

Unter der Lampe

Dieses ziemlich einfache Design habe ich einerseits von Lackfein geklaut, andererseits aber auch von Kasta, die es wiederum bei Lackfein geklaut hat. Das heißt, ich hab sogar doppelt geklaut :D (wir sind schlimme Schurken!)

Ich habe es schon mal hier nachgemacht, mit einem anderen Lack, ihr könnt es aber noch einmal weiter unten bewundern.

Der Grund, warum ich jetzt das Gleiche noch mal mache, ist ein Gewinnspiel bei Kasta auf dem Blog (wenn ich mal 150 Leser hab, schmeiß ich ne Party :D), wo sie die unglaublich in den Himmel gehypten Maybelline Brocades verlost (och menno, jetzt kann ich ihnen doch nicht widerstehen). Ich dachte, da werf ich meine Wenigkeit mal mit in den Ring, vor allem, weil mich wegen der Farbe noch nicht getraut habe, den schwarzen Sandlack Lick-O-Rich von Sally Hansen zu lackieren. Mit Gold darüber gehts aber eigentlich, denke ich. Ich finde es sogar richtig edel und gleichzeitig rockig, aber ich muss sagen, dass ich keine Sandlacke mag. Das kratzige, wenn ich mit meinen Fingernägeln an mich selbst komme, hab ich beim Kauf nicht bedacht ;)

(By se way: früher habe ich bei Gemälden Strukturpaste mit Vogelsand aus dem Baumarkt und Acrylfarben angemischt. Sowas müsste doch eigentlich auch bei Nagellack gehen, oder nicht?)

Das Gold kommt von Catrice-Goldfinger, wo der Name Programm ist. Goldfinger befindet sich schon lange nicht mehr im Sortiment, aber es gibt ja immer ähnliche Farben mit anderen Namen. Außerdem ist mir gerade aufgefallen, dass ich keine Frischhaltefolie benutzt habe, sondern einen Schwamm - ich besitze überhaupt keine Frischhaltefolie :D


"Sonnen"-Licht: verschwommen. heul.

Die Lacke der Sugar Coat-Reihe waren limitiert und kosteten ca. neun Euro. Ich besitze außer diesen beiden Lacken keine anderen von Sally Hansen, deswegen kann ich euch nicht sagen, ob Lick-O-Rich und Sour Apple aus der Reihe tanzen, was Auftrag und so weiter angeht ;)

Nach diesem Beitrag wird es diesen Monat etwas ruhiger für mich, denn ich fahre heute für anderthalb Wochen nach unten, sprich: Schwarzwald und Pfalz. Ich habe schon einige Fotosessions für neue Beiträge geplant ;)



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...